Mittelalterhaus Nienover
 
Impressum        
Start Aktuelles Das Haus & die Region Angebote Veranstaltungen 2017 Die Gruppen Kooperationspartner Archiv Anfahrt Links Kontakt & Impressum ENGLISH

Angebote

Das Mittelalterhaus ist nicht entweder/oder, sondern sowohl/als auch, also vielschichtig nutzbar. Aber bei allem was wir tun, legen wir Wert auf ein entsprechendes Niveau und mit dem Bezug zum Mittelalter. Aus diesem Grund wird das Haus nicht ohne Betreuung, Begleitung bzw. Einweisung an Gruppen vergeben. Das Gelände ist ebenso wenig Campingplatz wie auch "Party-Location". Dies widerspricht dem Anspruch und auch der Landschaft.

Folgendes ist deshalb möglich:
+ Reenactment - Belebungen
+ Führungen
+ Einzelveranstaltungen
+ Workshops
+ Teamtraining
+ Angebote für Kinder und Schulen
+ Musikveranstaltungen
Weitere Informationen dazu und die Ansprechpartner finden Sie im Folgenden

Belebungen

Seit nunmehr sieben Jahren kommen mittelalterlich ausgerichtete Gruppen aus dem ganzen Bundesgebiet und z.T. darüber hinaus nach Nienover. Diese betreiben ihr Hobby zumeist schon viele Jahre, sind historisch sehr genau und können schon aufgrund ihrer Anzahl den Besuchern ein lebendiges Bild dieser Zeit geben. Mit einem hohen Anspruch an die Historie und die vorhandenen Quellen zeigen sie Handwerk und Leben im Mittelalter mit Liebe zum Detail.

Um das Bild und die Geschichte, die die einzelnen Gruppen darstellen, nicht zu verfälschen - jede Gruppe hat andere Schwerpunkte - müssen alle Besucher an diesen Tagen Alltagskleidung tragen. An den Tagen, an denen Gruppen von fern anreisen, wird eventuell ein geringen Eintritt erhoben.

Zum "Tag des Offenen Denkmals", am 2. Wochenende im September jeden Jahres, ist das Haus geöffnet. Dabei erwartet die Besucher ein lebendiges Haus mit einem bunten mittelalterlichen Leben.
Anfragen über:
Dr. Petra Lönne (Kreisarchäologie) - 05551 708-156 - ploenne@landkreis-northeim.de und
Annette Muhs (Bauen und Umwelt) - 05551 708-186 - amuhs@landkreis-northeim.de


Führungen

Das Haus kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Die Gruppengröße sollte 30 Personen nicht übersteigen.
Auf Anfrage sind auch englischsprachige Führungen möglich.
Kontakt:
Dr. Friederike Kaiser - 05574 / 1228 - fctkaiser(at)t-online.de


Einzelveranstaltungen

Möchten Sie im kleinen Rahmen das Haus über eine Führung hinaus mittelalterliches Leben kennenlernen, können Sie je nach Bedarf und Möglichkeit ein Halb-/Tagesprogramm gestalten lassen.
Kontakt je nach Ausrichtung bzw. Schwerpunkt:
Dr. Friederike Kaiser - 05574 1228 - fctkaiser(at)t-online.de
oder
Holger Quast - 0175 2083357 - allconcepts(at)email.de


Teamtrainings & Workshops

Gemeinsames Leben im Mittelalter
Wie wurde gekocht? Was gab es zu essen?
Wie stellte man Möbel her und welches Holz wurde genutzt?
Wie baut man einen Bogen und wie schießt man mit ihm?
Diese und viele andere Fragen können im Rahmen dieser Veranstaltungen beantwortet werden.
Geeignet für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre.
Kontakt:
Holger Quast - 0175 2083357 - allconcepts(at)email.de
Nähere Informationen auch zu weiteren Angeboten erhalten Sie bei allconcepts


Angebote für Kinder und Schulen

Kindergruppen und Schulklassen können zwischen Montag und Freitag auf eine Zeitreise in das Mittelalter gehen. Umweltpädagogen zeigen vor Ort, wie man im 13. Jh. gelebt und gearbeitet hat. Die Kinder und Jugendlichen können dabei verschiedenste Arbeiten des mittelalterlichen Tagewerks selbst ausprobieren.

Kontakt:
Dr. Friederike Kaiser - 05574 1228
Birgit Heimann - 05571 913349
Nähere Informationen auch zu weiteren Angeboten erhalten Sie bei
"Natur entdecken mit allen Sinnen"
Hier ein kleiner Bericht von einer der ersten Aktionen (von Dr. Friederike Kaiser)

"Im Rahmen der Projektwoche zum Thema "Vom Mittelalter zur Neuzeit" am Gymnasium Uslar radelte eine Projektgruppe am  zum Mittelalter-Haus in Nienover. 19 Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 16 Jahren tauchten für drei Stunden in das Leben in der mittelalterlichen Stadt ein.
Betreut und angeleitet von den Umwelt- und Erlebnispädagoginnen Birgit Heimann und Friederike Kaiser vom Team "Natur entdecken mit allen Sinnen" ging es nach einer historischen Einführung und der Besichtigung des Hauses an die Arbeit: Fleißige Hände erneuerten das Eingangstor in Weidenflechttechnik, andere versuchten sich in der Verarbeitung von Schafwolle vom Waschen über das Zupfen und Kämmen bis zum Spinnen mit der Handspindel. Eine dritte Gruppe säte alte Gemüsearten im Garten aus und kochte schließlich für alle eine leckere Wildkräutersuppe über der Glut.
Die Jugendlichen nahmen viele Eindrücke von ihrer erlebnisreichen Zeitreise mit zurück, die sie in ihrem Projekt verarbeiten wollen."  


Mittelalterliche Musikveranstaltungen

Das Haus eignet sich perfekt dazu. In der großen Diele haben 20-25 Besucher bequem Platz für ein kleines Hauskonzert, auf dem Außengelände steht sogar eine kleine Bühne.
In 2011 haben im Mittelalterhaus sechs Veranstaltungen stattgefunden, die sowohl bei den Besuchern wie auch den Musikern für Begeisterung gesorgt haben. Dabei spielte auch die abendliche Atmosphäre und das meist hervorragende Wetter eine große Rolle. In diesem Rahmen war das Mittelalter sowohl im Haus als auch im Außenbereich, meist unter einem aufgehenden Vollmond, nachzuempfinden.
Musikveranstaltungen